WOHNEN & ARBEITEN

Die Integra verfügt aktuell über 200 Plätze mit Tagesstruktur (Arbeit und Beschäftigung) und 75 Wohnplätze. Damit ermöglicht sie Jugendlichen und Erwachsenen mit einer kognitiven, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung eine sinnstiftende Tätigkeit und unterstützt sie im Wohnen auf ihrem Weg zu mehr Selbstständigkeit und Lebensqualität.

Angebot Wohnen

10 Wohngruppen unterschiedlicher Grösse und Zusammensetzung sowie zwei Studios betreibt die Integra zurzeit für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf. Der agogische Auftrag, also die Unterstützung und Begleitung im Wohnprozess, bestimmt dabei den Alltag der Bewohner*innen, die sich in Geschlecht, Alter und Art ihrer Beeinträchtigung unterscheiden. Ziel der Begleitarbeit ist es, sie zur grösstmöglichen Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und sozialen Teilhabe zu führen. So helfen alle mit im gemeinsamen Haushalt und kümmern sich, so weit als möglich, selber um ihr Freizeitprogramm, die Gestaltung sozialer Kontakte und das Wahrnehmen von persönlichen Terminen. Sie lernen, Verantwortung zu tragen, ihre individuellen Stärken einzubringen, miteinander zu kommunizieren und sich für die eigenen Bedürfnisse einzusetzen.

Betreutes Wohnen. Etwas mehr als die Hälfte der Wohngruppen wird rund um die Uhr betreut. Dies bedeutet aber nicht, dass wir unseren Bewohner*innen einen Hotelservice bieten würden. Ganz im Gegenteil: Wir fördern auch hier ihre Alltagskompetenzen und streben eine grösstmögliche Selbstständigkeit an.

Begleitetes Wohnen. Für Menschen, die ihren Alltag grundsätzlich selber bewältigen können, aber in gewissen Bereichen auf Unterstützung angewiesen sind, bietet die Integra diverse Möglichkeiten für begleitetes Wohnen – ob allein oder in kleinen Gruppen. Insbesondere das Angebot für junge Erwachsene wird dabei stetig ausgebaut.

Wohncoaching. Eine stabile Wohnsituation ist ein wesentlicher Bestandteil eines selbstbestimmten Lebens. Unser Wohncoaching richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren, die Haushalt und Alltag grundsätzlich selbstständig organisieren und bewältigen können und nur punktuell Unterstützung benötigen.  

Wohnen im Alter. Auch Menschen mit Beeinträchtigungen scheiden irgendwann aus dem Arbeitsleben aus und gehen in Pension. Damit endet ihre Zeit bei der Integra aber nicht. Wir bieten auch älteren Menschen mit einer Beeinträchtigung entsprechend unseren strukturellen Möglichkeiten Begleitung in der Integra. Denn hier sind sie zuhause.

Angebot Arbeiten

Mit ihrem breiten Angebot an Ausbildungs-, Arbeits- und Beschäftigungsplätzen deckt die Integra die gesamte Palette an Arbeitsstellen für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf ab. Dabei misst sie sich im Resultat zwar durchaus an der Wirtschaft, fordert von ihren Klient*innen aber nur so viel, wie sie auch leisten können. Produktivität wird individuell definiert und ist wichtiger Bestandteil ihrer Tätigkeit, die in jedem Fall sinnstiftend sein soll.

Geschützte Arbeitsplätze. Die Integra ist auch ein produzierendes Wirtschaftsunternehmen, das – beispielsweise in seiner Produktionsabteilung – höchste Ansprüche an Präzision und Qualität stellt. Doch im Zentrum stehen die Bedürfnisse der Mitarbeitenden, die zwar gefordert, aber nie überfordert werden sollen. Sie finden hier geschützte Arbeits- und Ausbildungsplätze in den unterschiedlichsten Bereichen und auf verschiedenen Niveaus: vom Gartenservice über die Produktion bis hin zur Gastronomie.

Kreativ-Werkstätten. In diesem Bereich geht es längst um mehr als um eine einfache Beschäftigung; die Tätigkeiten in unseren Kreativ-Werkstätten sind so konzipiert, dass sie sinnvoll sind, der Entwicklung dienen und Selbstvertrauen schaffen. Wir bieten unseren Mitarbeitenden einen strukturierten Tagesablauf und gehen auf individuelle Bedürfnisse ein. Neben selbstentwickelten und selbstproduzierten Produkten, auf die unsere Mitarbeitenden zurecht stolz sind, gehören auch spielerische und musische Elemente zum Angebot; sie sorgen für eine positive Grundstimmung.

Kontakt