Die Tür zur Arbeitswelt

Die Berufliche Integration der Integra bietet Menschen mit besonderen Bedürfnissen individuelle Abklärungs- und Trainings- sowie Ausbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten - für einen optimalen (Wieder)einstieg in die Arbeitswelt.

Flyer Berufliche Integration

Aufbau

Mit dem schrittweisen Aufbau von Belastbarkeit und Konzentrationsfähigkeit wird der Wiedereinstieg in ein späteres Berufsleben vorbereitet. Ziel ist, in einem geregelten Tagesrhythmus Sicherheit zu gewinnen und arbeitsbezogene Kompetenzen zu trainieren. Dies kann während kreativen und produktiven Arbeiten oder auch mal am Computer geschehen.

In einem nächsten Schritt wird der Wiedereinstieg in ein späteres Berufsleben in einer Produktionsabteilung der Integra oder in einer externen Firma konkreter. Es wird vertieft an den spezifischen, arbeitsbezogenen Kompetenzen gearbeitet. Die Präsenzstunden werden im vorgegebenen Tagesrhythmus ausgebaut und die Arbeitsleistung wird zentraler.

Factsheet Aufbautraining

Factsheet Arbeitstraining

 

Abklärung, Vorbereitung, Ausbildung

Während beruflichen Abklärungen entstehen unter Berücksichtigung von Ressourcen und Interessen neue berufliche Perspektiven. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen werden durch Fachpersonen (bspw. Berufsberatung) in der Berufswahl unterstützt. Im Rahmen von praktischen Einsätzen werden wichtige Erkenntnisse gewonnen. Ziel ist eine langfristig sinnvolle Berufswahl zu treffen und einen Eingliederungsplan zu erarbeiten.

Während Massnahmen zur gezielten Vorbereitung nähern sich Jugendliche und Erwachsene weiter an die Anforderungen des Arbeitsmarktes an. Mit individuell abgestimmtem Programm werden die Personen auf eine später folgende Ausbildung oder auf den Antritt einer neuen Stelle vorbereitet. Das Angebot findet, wenn möglich teilweise im ersten Arbeitsmarkt statt.

Ausbildungen können sowohl in den verschiedenen Abteilungen der Integra, als auch in externen Firmen stattfinden. Es ist für jede und jeden etwas dabei: drinnen, draussen, kreativ, handwerklich, turbulent oder ruhig. Die Lernenden werden von erfahrenen Jobcoaches begleitet. Um die Berufe kennenzulernen, finden Schnupper- und Praxistage statt. Die Personen können auch bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz unterstützt werden.

Ausbildungsbulletin 2024

Factsheet Berufliche Abklärung

Factsheet Vorbereitungsmassnahme

Factsheet Erstmalige berufliche Ausbildung

Jobcoaching

Im Rahmen des Jobcoaching werden Jugendliche und Erwachsene auf den Eintritt ins Berufsleben vorbereitet und währenddessen unterstützt. Mit dem Coaching nach Antritt der neuen Stelle oder der Ausbildung werden nachhaltige Lösungen unterstützt und auch der Arbeitgeberseite Support angeboten. Wir orientieren uns dabei an den Grundsätzen von Supported Employment.

Factsheet Jobcoaching

Jugend-WG

Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einer beruflichen Massnahme steht ein sozialpädagogisch betreutes Wohnsetting zur Verfügung. Ziel ist die Erreichung höchstmöglicher lebenspraktischer Fähigkeiten, um selbstständig einen Haushalt führen zu können. Die Wohnsituation soll beruhigt und stabilisiert werden, um zeitgleich eine konkrete berufliche Perspektive aufbauen zu können.

Factsheet Jugend-WG

Kontakt:

 

 

 

Robert Kappeler
Leiter Berufliche Integration
056 619 51 79
robert.kappeler@integrafreiamt.ch
oder  
berufliche.integration@integrafreiamt.ch

Wir sind Mitglied beim Verein "Supported Employment Schweiz". Gemeinsam setzen wir uns ein für die berufliche Integration von Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt.